Willkommen bei
Audax Randonneurs Allemagne Region Breisgau!

Audax Randonneurs Allemagne (ARA) Breisgau ist eine private Initiative, die im Raum Freiburg für alle Freunde des Langstreckenradfahrens Brevets von 200 bis 600 Kilometer organisiert.

Die Saison 2021

Datum

Fr., 18. 06. 2021

Zu Beginn dieses Jahres war es ein großes Zittern - was würde stattfinden, was nicht? Das Ventoux-Brevet, geplant für die letzte März-Woche, war das erste Opfer der Pandemie. Im April, beim 200-km-"Breisgau-Brevet, kam dann die digitale Brevetkarte zum Einsatz, eine neue Form der kontaktlosen Kontrolle, das ein kleines Team von aktiven Randonneuren über den Winter entwickelt hatte.

Und die Homologationen...?

Datum

Do., 13. 05. 2021

Zwei in jeder Hinsicht gelungene Brevets konnten in diesem Jahr im Breisgau bislang gefahren werden, ein drittes steht noch aus, doch mit sinkenden Inzidenzen steigen die Chancen auf eine Durchführung.

Manch einer der zahlreichen Finisher wird sich nun fragen, wo die Homologationen bleiben. Auch hier gibt es in diesem Jahr Änderungen: anders als in den vergangenen Jahren wurden die Brevets aufgrund der weltweit unsicheren Situation nicht generell im Voraus gemeldet, sondern sie werden in der Regel erst nach der Durchführung registriert. Dadurch verlängert sich der Prozess der Homologierung erheblich. So muss sich also niemand wundern, wenn er seinen Namen vergeblich in der Datenbankabfrage eintippt. Wann es soweit ist, lässt sich im Moment nicht vorhersehen

Abgesagt: das 400-km-Brevet

Datum

Mo., 26. 04. 2021

Für die Randonneure der Region waren es zwei recht außergewöhnliche Tage in diesem Jahr: der 10. und der 24. April, Tage, an denen nach fast zwei Jahren Pause endlich wieder Brevets stattfanden. Keine Brevets im eigentlichen Sinne, sondern "Individualsport im Freien", um der Pandemie keinen Vorschub zu leisten. Das Feedback der Teilnehmer war großartig, obwohl - zugegebenermaßen - das "Landkreis-Brevet" mit seinen 4300 Höhenmetern auf 300 Kilometer wohl jeden an die Grenze brachte und darüber hinaus.

Brevets als Indidvidualsport im Freien

Datum

Do., 08. 04. 2021

Für Radsportler bleibt in Zeiten von Corona nichts anderes übrig als "Individualsport im Freien": Veranstaltungen müssen abgesagt werden, Menschenansammlungen können sich zu unkalkulierbaren Infektionsherden entwickeln. Unter diesen Umständen ein normales Brevet durchzuführen, ist nicht möglich und wäre auch unverantwortlich angesichts der pandemischen Lage. Um die Brevetstrecken in diesem Jahr zumindest in irgendeiner Weise mit Homologation abfahren zu können, werden die Startmodalitäten der gegenwärtigen Rechtslage angepasst.