Belchen satt - das Alter ist Nebensache

Datum

Mi., 18. 09. 2019

Die Brevet-Serie ist abgehakt, Paris-Brest-Paris ist ebenfalls passé und überhaupt liegt eine denkwürdige Randonneurssaison hinter einem, werden viele denken, nicht zuletzt wegen des vorzüglichen Wetters - zu schade, dass bereits Schluss ist, noch ehe der Herbst so richtig begonnen hat. Der eine oder andere gibt sich damit allerdings nicht zufrieden und schmiedet Pläne, wie die Saison in die Verlängerung gehen könnte - und setzt sie um. Zum Beispiel anhand einer Superrandonnée.

Einer der herausragenden Finisher der Belchen satt ist Michael Bentley aus Australien. Er kam, nachdem er wenige Wochen zuvor PBP absolviert hatte, vergangene Woche von der Runde durch Schwarzwald, Schweizer Jura und Vogesen zurück nach Freiburg - in weniger als 54 Stunden. Das bemerkenswerteste jedoch ist sein Alter: mit 69 Jahren dürfte er der vorerst ältsete Finisher der "Belchen satt" sein. Herzliche Gratulation!