Brevets als Indidvidualsport im Freien

Datum

Do., 08. 04. 2021

Für Radsportler bleibt in Zeiten von Corona nichts anderes übrig als "Individualsport im Freien": Veranstaltungen müssen abgesagt werden, Menschenansammlungen können sich zu unkalkulierbaren Infektionsherden entwickeln. Unter diesen Umständen ein normales Brevet durchzuführen, ist nicht möglich und wäre auch unverantwortlich angesichts der pandemischen Lage. Um die Brevetstrecken in diesem Jahr zumindest in irgendeiner Weise mit Homologation abfahren zu können, werden die Startmodalitäten der gegenwärtigen Rechtslage angepasst.

Der Start des Breisgau-Brevets (und möglicherweise auch der folgenden Brevets) findet in diesem Jahr am Wiehre-Bahnhof statt, ohne Anwesenheit des Organisators. Es starten max. zwei Teilnehmer im Abstand von 10 Minuten. Um jede Gefahr von Virenübertragung zu verhindern, werden die Kontrollen kontaktlos per Smartphone durchgeführt. Registrierte Benutzer können, wenn sie die Startgebühr von 10 € (ggf. zuzügl. 8 € für die Medaille) entrichtet haben, ihre Startzeit von 4:00 - 12:00 Uhr im Rahmen des noch Verfügaren auswählen. Die digitale "Brevetkarte" wird dann zur gegebenen Uhrzeit freigeschaltet.

Allen, die sich trotz der Widrigkeiten für dieses einsame Unterfangen entschieden haben, wünsche ich viel Freude und gutes Gelingen!