Das Leben macht keine Geschenke - Ventoux-Brevet 2018

Autor

viavelo

Datum

23.05.2019

Ventoux-Brevet 2018Besonders dann, wenn mich ein Paket frisch polierter Ritzel anstrahlt, zehn oder auch elf Stück, wird mir klar, dass unsereiner ja überhaupt keinen Grund hat, sich zu beschweren. Noch vor hundert Jahren wussten unsere Vorfahren nichts von Schaltungen am Rad - geschweige denn von Klickpedalen. Mit schwergängigem Material waren sie unterwegs auf unwegsamen Schotterstraßen, jahrelang und jahrzehntelang. Zu allem kam dann noch diese unsägliche Regierung von Nichtsnutzen an die Macht, die die Menschen in den Krieg statt zum Radfahren schickte. Ach, ach, meldet sich da der ewige Randonneur in mir ungefragt aus dem Off, man wünschte, all die armen Teufel, die mit fliegenden Fahnen nach Russland gezogen sind, hätten ihre Kühnheit - statt an der Ostfront - auf Brevets unter Beweis stellen können. Das sagt sich natürlich leicht, aber leicht war damals überhaupt nichts, was ich wiederum von meinem alten Geschichtslehrer weiß, dessen Unterrichtsstunde zielsicher auf seine Erinnerungen an den Russlandfeldzug hinauslief. Dann saß er zusammengesackt am Pult, sein Redefluss geriet ins Stocken, Speichel rann aus seinen Mundwinkeln und Tränen übers Gesicht. Seine Stärke war nicht die Vermittlung von geschichtlichen Details, sondern einer wertvollen und schlichten Erkenntnis: Das Leben macht keine Geschenke. Das war nachhaltig.

→ weiterlesen bei viavelo.de